Hundesteuer


Allgemeine Informationen

Anmeldung

Für alle in der Stadt Herzberg (Elster) und Orts- bzw. Stadtteile gehaltenen Hunde besteht grundsätzlich eine Hundesteuerpflicht. Ein Hund ist nach Zugang innerhalb von 2 Wochen beim Steueramt der Stadt Herzberg (Elster) anzumelden.

Mit der Anmeldung des Hundes erhält der Besitzer eine Hundesteuermarke, die das Tier an seinem Halsband tragen muss, wenn es das Grundstück verlässt. Die Hundesteuermarke gilt bis zur Herausgabe einer neuen Hundesteuermarke unbegrenzt. Die Hundesteuerpflicht beginnt mit dem Ersten des Monats, der auf die Aufnahme des Hundes in den Haushalt folgt.

 

Abmeldung

Die Hundesteuerpflicht endet mit dem Ablauf des Kalendermonats, in dem der Hund abgeschafft wird, abhandenkommt oder eingeht.

Kann der genaue Zeitpunkt der Abschaffung, des Abhandenkommens oder des Eingehens durch den Besitzer nicht nachgewiesen werden, endet die Steuerpflicht mit Ablauf des auf die Abmeldung folgenden Kalendermonats.

Mit der Abmeldung des Hundes ist die Hundesteuermarke an die Stadt Herzberg (Elster) zurückzugeben.

 

Zuzug aus anderer Gemeinde

Bei Zuzug eines Hundehalters aus einer anderen Gemeinde beginnt die Steuerpflicht mit dem 1. des auf den Zuzug folgenden Monats. Bei Wegzug eines Hundehalters aus der Stadt endet die Steuerpflicht mit Ablauf des Monats, in den der Wegzug fällt.


Rechtsgrundlagen


Kosten

Die Steuer beträgt jährlich für das Halten


Ansprechpartner

20 - Kämmerei

 

Frau Yvonne Kettner
Raum 309
Markt 1
04916 Herzberg
Telefon (03535) 482-253
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).