• Start
  • » Nachrichten
  • » Die Expertise der Herzbergerinnen und Herzberger ist gefragt

Die Expertise der Herzbergerinnen und Herzberger ist gefragt

14.06.2021
Vorschaubild zur Meldung: Die Expertise der Herzbergerinnen und Herzberger ist gefragt

Umfrage zum Projekt Herzberg digital.verein.t 

Der Startschuss für das Modellprojekt Herzberg digital.verein.t ist endlich offiziell gefallen: Am 03. Juni 2021 trafen sich online per Zoom und offline im Bürgerzentrum in Herzberg (Elster) rund 40 Vertreterinnen und Vertreter von über 30 Herzberger Vereinen und aktiven Gruppen. Als  nächster wichtiger Schritt des Projektes wurde durch die Stadtverwaltung und den projektbegleitenden Verein neuland21 eine Umfrage vorgestellt. Alle Herzbergerinnen und Herzberger sind eingeladen sich an der Umfrage unter

 

www.herzberg-elster.de/umfrage

 

zu beteiligen. Damit tragen sie zu einer ersten Bestandsaufnahme der Digitalisierung der Vereinsaktivitäten in der Kreisstadt bei und können ihre Wünsche und Ideen für die Vereinsplattform, die Teil der Herzberg-App wird, äußern. Die Beantwortung der Fragen dauert 5 bis maximal 20 Minuten. Die Ergebnisse der Umfrage liefern die Grundlage für die weitere Ausgestaltung des Modellprojektes Herzberg digital.verein.t und die Entwicklung von digitalen Lösungen für Engagierte. So gibt es in der Umfrage auch die Möglichkeit, sich für Workshops anzumelden, in denen dann die Teilnehmenden gemeinsam mit kreativen Methoden ganz konkrete Lösungen für ihre “digitalen Bedarfe” in der App entwickeln.

 

Weitere Informationen zum Projekt findet Sie auf unserer Website unter dem Menüpunkt Herzberg digital.verein.t

 

Kontakt

Susann Nitzsche, St.adtlabor und Projektmitarbeiterin Herzberg digital.verein.t
0171 / 76 40 349

 

Foto: Herzberg digital.verein.t