BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Seniorentreffen am Mittwoch um 10.00  +++     
     +++  Schwimmbad ab Donnerstag vorübergehend geschlossen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Lichtverschmutzung - Vortrag am 16.03.2022

Lichtverschmutzung 2

Lichtverschmutzung - Die unterschätzte Gefahr!

 

Änderung: Die Veranstaltung findet im Planetarium (Leipziger Straße 5) statt.

 

Vortrag von Dr. Annette Krop-Benesch über die Schattenseiten künstlicher Beleuchtung am 16.03.2022, um 18:30 Uhr, im Planetarium (Leipziger Straße 5)

 

Macht mehr Licht unser Leben sicherer?
 

Wie kann gute Lichtplanung unser Leben verbessern?

Was können Kommune und Bürger verbessern?

 

Nächtliche Beleuchtung signalisiert Sicherheit und Modernität. Seit Einführung von LEDs geht das sogar mit weniger CO2-Produktion. Doch Energieverbrauch ist nicht das einzige Problem nächtlicher Beleuchtung. Das Licht selbst kann sich negativ auf Tiere und Pflanzen auswirken: Orientierung, Fortpflanzung, Physiologie, Schlaf und vieles mehr werden gestört, ganze Ökosysteme können sich verändern. Auch Menschen fühlen sich vermehrt in ihrer Nachtruhe gestört, manche sorgen sich um ihre Gesundheit. In ihrem Vortrag spricht Dr. Annette Krop-Benesch über die Schattenseiten künstlicher Beleuchtung und zeigt wie mit moderner Technologie und guter Planung unsere Straßen gut und sicher ausgeleuchtet werden können.

 

Im Nachgang findet ein optionaler kurzer Stadtrundgang statt. Je nach Witterung kann auch der Wasserturm bestiegen werden.

Lichtverschmutzung Plakat Neu

Dr. Annette Krop-Benesch ist Chronobiologin und forschte jahrelang über verschiedene Einflüsse auf die Aktivitätsmuster von Zoo- und Wildtieren. Seit 2012 informiert sie über die Folgen künstlicher Außenbeleuchtung auf Mensch und Natur.

 

Weitere Informationen zur Person, zu Veranstaltungen und Vorträge finden Sie auf der Webseite.

 

 

Um Voranmeldung in der Mediathek wird gebeten.

Kontaktdaten der Mediathek:

Uferstraße 6

04916 Herzberg (Elster)

Tel.: (03535) 482 340

Fax: (03535) 482 140

E-Mail:

Homepage: herzberg.media

Facebook: fb.com/MediathekHerzberg

 

Öffnungszeiten der Mediathek:

Montag 09:00 bis 14:00 Uhr

Dienstag 12:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 bis 14:00 Uhr

Freitag 12:00 bis 18:00 Uhr

Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr

Lichtverschmutzung 3