Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fachbereichsleiterin Kultur des Landes Brandenburg besichtigt Fortschritte des Projekts „Pop-Anker“ in Herzberg

Herzberg, 03. Mai 2024

Frau Faber-Schmidt, Fachbereichsleiterin Kultur des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, besuchte heute mit Dr. Philipp Riecken und seinem Team unser kulturelles Projekt „Pop-Anker“ in Herzberg.


Während ihres Besuchs besichtigten sie die 1600 Quadratmeter der ehemaligen Schule Haus II, die derzeit zu einem kulturellen Ankerpunkt umgestaltet wird. Die Fachbereichsleiterin konnte sich vor Ort ein Bild von den beeindruckenden Fortschritten der Einrichtung machen.
Ein weiteres Highlight des Besuchs war die Vorstellung der Konzepte für das bevorstehende Rockcamp, das vom 29. Juli bis 2. August 2024 stattfinden wird. Alle Beteiligten arbeiten derzeit intensiv daran, einen erfolgreichen Startschuss für das musikalische Kulturprojekt „Pop-Anker“ vorzubereiten.


Abschließend nahm sich Frau Faber-Schmidt die Zeit, gemeinsam mit den Projektbeteiligten und Bürgermeister Karsten Eule-Prütz den historischen Stadtpark und die Marxsche Villa zu besuchen.

 

Mit der Entwicklung des „Pop-Anker“ wird Herzberg Teil einer Reihe ambitionierter kultureller Ankerpunkte, wie dem Quilo in der Uckermark, dem Kanaltheater in Barnim, dem Theater Traumschüff, dem Heimatmuseum Dissen-Striesow, dem Zechen- und Badehaus Birkensee und vielen mehr.
 

Karte der weiteren kulturellen Ankerpunkte