Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tierpark

Tierpark_Erdmännchen
In einer parkähnlichen Anlage am Rande der Stadt Herzberg befindet sich der Tierpark mit interessanten Tierarten, einem Altbaumbestand und mehreren Teichen. Inmitten einer grünen Oase finden Stressgeplagte, Kinder und Erwachsene einen Ruhepol um zu entspannen und vom Alltag abzuschalten. Hier kann man zu jeder Jahreszeit etwas entdecken. Auf dem Parkgelände befindet sich auch das Grochwitzer Schloss.
 
Neben vielen Tierarten, wie Weißhandgibbons, Seidenhühnern, Trampeltieren und Mufflons, beherbergt der Tierpark auch den Hirsch, der eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt spielt und auch auf dem Stadtwappen der Stadt Herzberg zu finden ist.
 
 
Öffnungszeiten
 

April bis September:    08.00 bis 20.00 Uhr

Oktober bis März:        09.00 bis 17.00 Uhr 

 

Aktuelles

 

06.07.2022: Nachwuchs im Tierpark - Wie sollen die Kleinen heißen?

 

Die Kinderzimmer sind wieder reichlich gefüllt im Herzberger Tierpark.

 

So erblickten die zwei Lamahengste am 16.06.2022 und am 07.05.2022 das Licht der Welt.

 

Die kleine Eselstute wurde am 11.06.2022 geboren und erfreut bereits viele Besucher*innen mit ihrer verspielten und zutraulichen Art. Sie erhielt schon ihren Namen "Ella".

 

Was noch fehlt, sind die Namen der zwei Lamahengste. Machen Sie mit und melden Sie uns Ihre Vorschläge für die Namensgebung der Jungspunde. Gern kurz und individuell.

 

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

 

Gern melden an unseren Tierpark, bei unserer Tierparkleiterin Frau Enigk, unter Tel.: 03535 / 5867 oder beim Teamleiter Herrn Schmidt, Tel.: 03535 / 482 450, E-Mail: .

 

IMG-20220704-WA0001
IMG-20220704-WA0000
_DSC0251
_DSC7325
Tierpark_Eselnachwuchs
Aus der Geschichte des Tierparks

Anfang der siebziger Jahre hielt ein Herzberger Bürger auf seinem Grundstück am Kaxdorfer Weg neben Zwergkaninchen auch Schafe, deren Anblick vielen Spaziergängern und Kindern gefiel. Den Anwohnern störte hingegen das Gemecker und der Geruch der Tiere und die Beschwerden veranlasste die Stadt das Gehege zu verbieten und stellte ihm eine Fläche im Grochwitzer Park zur Verfügung. Durch Ponys, Meerschweinchen und Ziergeflügel kamen mehr Tiere hinzu und der Park gewann bei den Bürgern wieder an Interesse. Firmen und Bürger unterstützten die Stadt durch Baumaßnahmen oder Schenkung von Tieren. 1992 sollte der ehemalige Gutspark mit einer Bürgerinitiative wieder als Landschaftspark gestaltet werde. Es wurden Gehege verlegt und der Zoo Hoyerswerda begann mit der Förderung dieser durch fachliche Betreuung und Überlassung weiterer Tierarten.
 
Hinweise zum Tierpark
 

Eigentümer des Tierparks ist die Stadt Herzberg. Es gibt eine Tierparkordnung mit Verhaltensregeln für Besucher. Die Tierparkordnung finden Sie auch am Eingang zum Tierpark.

Eine Fütterung der Tiere ist grunssätzlich nicht gestattet. Bitte beachten Sie diesen Hinweis im Interesse der Tiere. Eine Überfütterung und nicht artgerechte Fütterung ist für die Tiere lebensgefährlich. Der Eigentümer stellt Futterautomaten zur Verfügung.

 

Der Eintritt ist frei.

_DSC5839
IMG-20211008-WA0007
220003350_2380692122075472_4332343262022131489_n
 
Gasthaus und Events

 

Neben dem Eingang zum Tierpark finden Sie das Gasthaus & Pension "Zwiebels Grillhütte".

Neben dem Tierpark befindet sich das Schloss Grochwitz.

 

Kontakt
 

Stadt Herzberg (Elster)

Fachbereich 4.0 - Bauen und Stadtentwicklung

Team 4.2 - Gebäudemanagement

Teamleiter Michael Schmidt

Tel.: 03535 / 482 450

E-Mail:

 

Tierpark Leiterin: Diana Enigk

Telefon: 03535 5867

 

20160621_093100
20160621_093622
20160621_093941

Tierparkverein

 

Der Tierparkeverein ist ein wertvoller Bestandteil zur Erhaltung unseres Tierparkes. Der Verein hat den Zweck, den Tierpark der Stadt Herzberg(Elster) ausschließlich und unmittelbar zu fördern. Der Verein verfolgt dabei ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Die Mitglieder des Vereines unterstützen den Tierpark.
Sie helfen:
  • den Tierpark weiter als Stätte der Erholung und Begegnung zwischen Mensch und Tier zu profilieren.
  • den Tierpark als Bildungs- und Erholungsstätte noch reicher und attraktiver zu gestalten.
  • bei der Durchführung von Vortragsabenden und Exkursionen.


Der Verein unterstützt wirtschaftlich und finanziell den Tierpark. Der Verein sammelt Geldspenden, Übernimmt Vermächtnisse, Förderungsbeiträge zur Finanzierung von Tierankäufen. Bauvorhaben, Instandsetzung-und Reparaturaufgaben u.a. Er unterstützt und organisiert Feste und Veranstaltungen.

 

Anträge für Tierpatenschaften erhalten Sie auf der Internetseite des Vereins.

 

Freunde des Tierparks Grochwitzer Park e.V.
Herr Reinhard Neupert
Weidenweg 34, 04916 Herzberg

www.tierpark-herzberg.de

IMG_0410
IMG_0429
IMG_0437
Kamerunschaf baby
IMG_0399
IMG_0431
IMG-20210715-WA0014
IMG-20210715-WA0015
IMG-20210715-WA0012

Tierparkkonzept

 

Durch die Erarbeitung des Konzepts soll der in die Jahre gekommene Tierpark umgestaltet und zukunftssicher werden und damit an Attraktivität gewinnen. Ein Ziel ist auch die Besucherzahlen zu steigern und Möglichkeiten zu schaffen, um Gelder zu generieren. Der Park soll somit auch ein außerschulischer Lernort, also ein sogenanntes grünes Klassenzimmer bleiben und sich auch weiterentwickeln. Darüber hinaus soll sich der Park als eigenständiges Ausflugsziel weiter etablieren.

In Vorbereitung dieses Konzeptes fand am 04.07.2018 ein Workshop mit den Mitarbeitern der Stadt und auch des Tierparks statt, um über die Zukunft und die Entwicklung des Tierparks zu sprechen.

 

Die in dem Konzept ausgewiesenen Veränderungen im Park, der Umgestaltungen von Gehegen sowie der Neuanlage von Gehegen erfordern Geduld aber auch finanzielle Mittel. Das Konzept geht von einer Umsetzungszeit von ca. 10 Jahren aus. Das Konzept wird offen gehalten für die Umsetzung sich entwickelnder Standards im Bereich von Tierparks und Zoos.

Bestandteil des Konzeptes ist ebenfalls die überfällige Anpassung des Büro- und Sozialbereichs nach Arbeitsstättenrichtlinie für die Beschäftigten.

Mediathek 7
Tierparkkonzept 1
Tierparkkonzept 2
Tierparkkonzept 3