Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Treffen der Kulturellen Ankerpunkte im Quillo

Erfolgreiches Treffen der Kulturellen Ankerpunkte im Quillo: Austausch, Musik und neue Pläne

 

Nordwestuckermark, 10. Juni 2024

 

Im Hof Quillo fand am Montag ein bedeutendes Treffen der Vertreter kultureller Ankerpunkte statt. Organisiert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, bot die Veranstaltung eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung der verschiedenen Projekte. Frau Brigitte Faber-Schmidt, Abteilungsleiterin der Fachabteilung 3 (Kultur) des Ministeriums, eröffnete die Veranstaltung und begrüßte die Teilnehmer herzlich.

 

Die Tagesordnung war vielfältig und gut strukturiert. Nach einer Vorstellungsrunde und ersten Warm-Ups folgte eine ausführliche Präsentation des Quillo-Projekts, bei der Hof, Ensemble, Verein und laufende Projekte vorgestellt wurden. Anschließend genossen die Teilnehmer eine Performance der MittagsMusik, die eine gelungene musikalische Untermalung des Vormittags bot.

Während der Mittagspause hatten die Teilnehmer Gelegenheit, sich bei Speis und Trank auszutauschen und den Dorfanger zu erkunden. Der Nachmittag stand im Zeichen des Erfahrungsaustauschs: In einem Gesprächs- und Workshop-Format wurden Organisationsstrukturen, Herausforderungen und Lernerfahrungen thematisiert. Die Teilnehmer profitierten von den unterschiedlichen Perspektiven und praxisnahen Tipps ihrer Kollegen.

Ein weiteres Highlight des Treffens war die Präsentation aktueller Informationen zum Förderprogramm "Kulturelle Ankerpunkte im ländlichen Raum" durch das Ministerium. Frau Faber-Schmidt informierte über neue Entwicklungen und Fördermöglichkeiten, die den Projekten weitere Impulse verleihen können.

Das Treffen endete mit einer Feedbackrunde, bei der die Teilnehmer ihre Eindrücke und Anregungen teilten. Alle Beteiligten waren sich einig: Der Austausch war äußerst wertvoll und inspirierend. Neue Kontakte wurden geknüpft, Ideen ausgetauscht und zukünftige Treffen bereits geplant.

Ein besonderer Dank gilt den Gastgebern des Hofs Quillo und den Organisatoren für die gelungene Veranstaltung. Eine nächste Zusammenkunft der kulturellen Ankerpunkte wird in Herzberg stattfinden, wo das Projekt „Pop-Anker“ bereits mit Spannung auf die Kollegen wartet.

 

Kontakt:
Projekt „Pop-Anker“
An der Schule 1
04916 Herzberg
Telefon: 03535/123456
E-Mail:

Austsuch
Musikalische Darbietung
Treffen im Norden Brandenburgs