Startseite
     +++  Seniorentreffen am Mittwoch um 10.00  +++     
     +++  Schwimmbad ab Donnerstag vorübergehend geschlossen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzberg digital.verein.t

Herzberg mischt mit! Die Workshops beginnen...

Ein Modellprojekt zur digitalen Unterstützung unserer Vereine, Interessengruppen, Gruppenvereinigungen, Veranstaltungsorganisator*innen und für Alle, die Lust darauf haben, die Herzberg-App zu optimieren!

Projektwebseite 2

Die Projektwebseite ist online - herzbergdigitalvereint.de!

 

Alle Interessierten können hier die neuesten Infos, alle kostenlosen Workshops und die technischen Entwicklungen für unsere Engagierten live verfolgen!

 

Das Modellprojekt Herzberg digital.verein.t der Stadt Herzberg (Elster) und neuland 21 e. V. hat einen weiteren wichtigen Schritt in seiner Umsetzung begangen: Die Projektwebseite herzbergdigitalvereint.de ist nun online!

 

Diese Webseite ist gleichzeitig

  • Informationsquelle zum Inhalt und den Ansprechpartner*innen des Projektes 
  • Newsplattform/Blog zum aktuellen Stand, zum St.adtlabor und zu den Infos über Angebote, Workshops und Veranstaltungen
  • Anlaufpunkt für das Testen von digitalen Lösungen und technischen Entwicklungen zur zukünftigen Integrierung in die Herzberg-App

 

Zur Erläuterung:

Im Blog finden Sie zum Beispiel den umfassenden und praktisch umsetzbaren Leitfaden zum Thema „Datenschutz fürs Ehrenamt“ aus der gleichnamigen Weiterbildung: herzbergdigitalvereint.de/rueckblick-weiterbildung-datenschutz/.

 

Die Webseite wird zudem im Laufe der Testung der Tools für die digitale Ehrenamtsplattform für Rückmeldungen aktiv genutzt. So findet man derzeit bereits alle umfangreichen Informationen zur Ehrenamtsplattform unter herzbergdigitalvereint.de/erstellung-der-ehrenamtsplattform/.

 

Die Webseite zeigt zudem Einblicke in das Projektbüro, dem St.adtlabor in der Herzberger St. Marienkirche, unter herzbergdigitalvereint.de/st-adtlabor/. Sie können sich direkt zu den dort stattfindenden Weiterbildungangeboten informieren und anmelden. Eine Übersicht zu allen aktuellen Terminen finden Sie unter: herzbergdigitalvereint.de/weiterbildungsangebote/.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Besuchen Sie unsere Projektwebseite unter herzbergdigitalvereint.de!

243417534_136644622025623_6781462671323389624_n

AUFGEPASST!

Es wird praktisch - mit Herzberg digital.verein.t!

 

Entwickeln wir gemeinam eine Ehrenamtsplattform...

 

Die digitale Ehrenamtsplattform des Projektes Herzberg digital.verein.t wird in den nächsten Monaten gebaut und hat das Ziel die Arbeit von Engagierten in der Kreisstadt zu erleichtern. 

 

Jetzt ist Ihre Expertise, Ihre Meinung und Ihre Ideen gefragt!

 

Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt zu den kostenlosen Workshops an!

 

Digitale Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da Sie von einem erfahrenen Team, bestehend aus der Moderation, einer Zeichnerin und dem Softwaredienstleister, begleitet werden. Für Ihr leibliches Wohl wird durch Keks & Keule gesorgt. Folgende Termine stehen zur Auswahl:

 

Freitag, 03. September 2021, 18 - 21 Uhr, Bürgerzentrum

  • Workshop 1: Kommunikation

  • Wie soll der Verein oder die Gruppe in der Herzberg-App präsentiert werden?

  • Welche Funktionen für die interne Organisation der Engagierten könnte die App bieten? 

 

Samstag, 04. September 2021, 10 - 16 Uhr, Bürgerzentrum

  • Workshop 2 (inkl. Mittagessen): Kommunikation + Organisation
  • Welche Funktionen für die interne Kommunikation und Organisation der Engagierten könnte die Ehrenamtsplattform bieten? 

 

Freitag, 10. September 2021, 18 - 21 Uhr, Bürgerzentrum:

  • Workshop 3: Information
  • Was will die Herzberger Öffentlichkeit aus dem Leben der Vereine und Gruppen erfahren? 

 

Samstag, 11. September 2021, 10 - 16 Uhr, Bürgerzentrum:

  • Workshop 4 (inkl. Mittagessen): Kommunikation + Zusammenarbeit
  • Welche Funktionen zur internen Kommunikation und zur Zusammenarbeit an Projekten und Veranstaltungen könnte die Anwendung bieten? 

 

Anmeldung

bei Susann Nitzsche unter und 0171 / 76 40 349 oder im St.adtlabor (St. Marienkirche, Do 10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr).

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Eröffnung Stadtlabor

Modellprojekt Herzberg digital.verein.t zieht ins St.adtlabor
 

Offizielle Eröffnung des St.adtlabors in der St. Marienkirche am 18.08.2021 um 18 Uhr
Herzberg (Elster), 12.08.2021.

 

Das Projekt Herzberg digital.verein.t bekommt ein öffentliches Zuhause: Das St.adtlabor wird am 18.08.2021 um 18 Uhr im Seitenflügel der St. Marien-Kirche eröffnet. Es sind alle Interessierten eingeladen sich vor Ort über die Räumlichkeiten und das Projekt zu informieren. Die stellvertretende Bürgermeisterin Stephanie Kuntze gibt Einblicke zu den Ideen und Zielen des neu geschaffenen Ortes. Die Projektmitarbeiterin Susann Nitzsche wird eine kleine Rück- und Ausschau zum
Projektverlauf geben. Die ehrwürdigen Räume und der Kirchgarten laden im Anschluss zum gemütlichen Austausch ein. Die ehemalige Touristeninformation in der St. Marienkirche hatte seit ihrer Schließung einen kurzen Dornröschenschlaf gehalten und wurde über die Sommermonate von Ehrenamtlichen der Kirche als Kircheninformationspunkt geöffnet. Diese Zeit wurde zudem für Gespräche und die Entwicklung eines tragfähigen Konzeptes für die neue Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Kirche genutzt. Das gemeinsame Ziel ist die Schaffung eines Innovationsortes, der als Labor und Treffpunkt für Jedermann fungiert, wo Zusammenkünfte und Projekte gezielt umgesetzt werden können. Der Raum der Seitenkapelle ist dafür ein perfekter Ort und wird als St.adtlabor eine neue Form der Zusammenarbeit mit Freiräumen zum Denken und zum Gestalten unserer Zukunft werden.


Ab dem 18.08.2021 wird neben der Kirchengemeinde das Projekt Herzberg digital.verein.t die Räume regelmäßig nutzen und gestalten:

 

Donnerstags wird das St.adtlabor

von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr

durch das Projektteam geöffnet.

 

Kontakt:
Susann Nitzsche
E-Mail:
www.herzberg-elster.de/digitalvereint
Mobil: 0171 / 76 40 349

 

Interessierte können sich hier zum Projekt austauschen und haben einen Anlaufpunkt in digitalen Fragen. Vor Allem
ehrenamtlich Engagierte finden zudem einen Ort, den sie nutzen können: Sei es bei dem vielfältigen Kursangebot des Projektes oder als Treffpunkt.

 

Die ersten, monatlichen Weiterbildungen stehen bereits fest. Interessierte können sich gern
vor Ort oder bei anmelden:

  • SocialMedia fürs Ehrenamt: 23.09.2021 (Donnerstag), 18 bis 21 Uhr, Referent: Jan Witza, Evangelische Akademie
  • Datenschutz fürs Ehrenamt: 13.10.2021 (Mittwoch), 18 bis 21 Uhr, Referentin: Cristina Bittner, Stiftung Datenschutz
  • Homepage fürs Ehrenamt: 11.11.2021 (Donnerstag), 17 bis 19 Uhr, Referentin: Petra
  • Rollfing, Digitale Nachbarschaft
  • Mitgliedergewinnung fürs Ehrenamt: 15.12.2021 (Mittwoch) 17 bis 20.30 Uhr, Referent*in: Akademie für Ehrenamtlichkeit (angefragt)
  • Sicher im Netz unterwegs: 20.01.2022 (Donnerstag), 17 bis 20 Uhr, Referentin: Lyudmila Vaseva, ctrl.alt.coop
IMG_20210406_161455
St. Marienkirche
BM 88
BM 95
herzberg digital.verein.t
herzberg digital.verein.t
csm_Heimat_2.0_a198a2dd5e
Umfrage Ergebnisse

UMFRAGE!

 

Hier kommen Sie direkt zu den Ergebnissen der Umfrage: Auswertung Umfrage

 

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

_DSC0315

AUFTAKT!

 

Ein kleiner Rückblick zu unserer Auftaktveranstaltung vom 03.06.2021!

 

Vielen Dank! Es hat echt Spaß gemacht!

Allgemeine Informationen zu unserem Modellprojekt:

 

1. Projektlaufzeit

Januar 2021 - Dezember 2022

 

2. Projektpartner*innen

Stadt Herzberg (Elster)

neuland 21 e. V.

Interessensbekundungen durch 21 Herzberger Vereine, Interessensgruppen und Gruppenvereinigungen

 

3. Förderung

Initiative Heimat 2.0 des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat, sowie gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE)

 

4. Förderumfang

370.000 €

 

5. Idee

Über 80 Vereine und Gruppen mit hunderten Mitgliedern gibt es in Herzberg (Elster). Zur Unterstützung der Ehrenamtler*innen wird gemeinsam ein digitales Tool mit verschiedenen Funktionen erarbeitet, die z. B. die Arbeit der Engagierten sichtbarer machen und erleichtern. Sie soll in die Herzberg-App integriert werden.

 

6. Ziele 

  • Erstellung einer best-practice-Broschüre
  • Umfrage zu Bedarfen der Ehrenamtler*innen
  • ko-kreative Erstellung eines Prototypen
  • Launch einer multifunktionalen Open-Source-Vereinsplattform
  • Eröffnung und Etablierung des St.adtlabors
  • Weiterbildungs-, Kommunikations und Vernetzungsangebote für Vereine
  • Erstellung eines Praxisleitfadens für andere Regionen

 

7. Ablauf / Meilensteine

 

Von der Projektskizze zur Umsetzung

 

8. Ansprechpartner*innen des Projektes

 

Stadt Herzberg (Elster) - Projektleitung
Leiterin FB1 - Zentrale Steuerung & Services sowie Familie & Bildung
Frau Stephanie Kuntze
Markt 1, 04916 Herzberg (Elster)
Tel.: 03535 482-210 od. 0173 7851173
E-Mail:

Neuland 21 e.V. - Kooperationspartner & Projektleitung

Programmbereichsleitung & wissenschaftliche Mitarbeiterin Zivilgesellschaft und Ehrenamt

Frau Laura Heym

E-Mail:

Homepage: https://neuland21.de/projekte/herzberg-digitalvereint/

 

St.adtlabor - Projektmitarbeit/Anlaufstelle vor Ort

(Seitenkapelle St. Marien Kirche) - ab August 2021!

Frau Susann Nitzsche

Mobil: 0171 7640349

E-Mail: